Leider wird selbst in unserer Jetztzeit noch immer eine ABHÄNGIGKEIT und SUCHT als Synonym verwendet. Das ist jedoch gänzlich falsch.

Unser Körper ist z.B. von Sauerstoff und den restlichen dazugehörigen Bestandteile der für uns notwendigen Luft ABHÄNGIG.

ABHÄNGIG ist man immer also dann, wenn man ohne die entsprechende Wirksubstanz seine Vitalität nicht mehr aufrecht erhalten kann.

SÜCHTIG ist man immer wenn man, wie das Wort schon richtig beschreibt, danach Sucht. Wenn man ohne der gesuchten Substanz “GLAUBT oder BEFÜRCHTET” nicht mehr vital seien zu können.

Nachdem nun dargestellt ist wo der Unterschied zwischen ABHÄNGIGKEIT und SUCHT liegt, sollte der Zustand einer SUCHT und der daraus resultierenden Folgen genauer betrachtet werden.

Eine SUCHT ist in keiner Form, solange man nur sich selber schädigt, ein negativer Zustand.

Da der SÜCHTIGE jedoch in den meisten fällen nicht nur sich schädigt, muss dieser Erlernen mit seiner SUCHT sinnvoll umzugehen.

Er darf durch seine SUCHT keine Straftaten begehen.

Darin liegt schon einmal eine der Hauptproblematiken von einer SUCHT.

Sollten Sie durch Ihre SUCHT Probleme bekommen haben oder Sie befürchten durch Ihre SUCHT Probleme zu bekommen, müssen Sie entweder sich dauerhaft von Ihrer SUCHT distanzieren oder erlernen mit einer oder mehreren SÜCHTEN so zu Leben ohne dadurch Probleme zu bekommen.

Jedoch:

Sollten Sie nicht einsichtig sein das Sie SÜCHTIG sind und das obgleich Ihr Umfeld festgestellt hat das Sie SÜCHTIG sind und Ihr Verhalten sich negativ auf Sie selbst und Ihr Umfeld auswirkt,

HAT FÜR SIE EIN KONTROLLIERTES SUCHTVERHALTEN KEINEN SINN!

SIE MÜSSEN STATIONÄR AUFGENOMMEN, ENTGIFTET UND ENTSPRECHEND THERAPIERT WERDEN!

!DARAN FÜHRT KEIN WEG VORBEI!

Es besteht aber auch eines der klassischen Probleme wenn man ABHÄNGIG und gleichzeitig SÜCHTIG ist (z.B. ESSSÜCHTIG), dann kann ich Ihnen, wenn Sie Mittarbeiten wollen, Helfen.

IMPRESSUM

HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ

Ich verwende Ihre Daten nicht, da diese mich nicht interessieren. Wenn irgendjemand Ihre Daten, welche Sie im Internet preisgeben, speichert und verwertet, kann ich nichts dafür. Sie müssen jedoch wissen, dass, wenn Sie im Internet sind, alle Ihre Daten von Dritten gesehen und auch verwertet werden. Wer Ihr Verhalten im Internet speichert und/oder verwertet, weiss ich nicht, interessiert mich nicht und ist mir im übrigen völlig egal.